0086-28-85540220
Startseite > Tradtionelle Feste
Maskentanz (Cham) Fest vom Katok Kloster
Das Katok Kloster ist eines der sechs Hauptklöster ("Mutterklöster") der Nyingmapa Schule von dem tibetischen Buddhismus. Es liegt in einer Höhe von 4200 Metern über dem Meeresspiegel auf einer Bergspitze und ist von der Stadt Pelyul (Baiyu) des Tibetischen Autonomen Bezirks Garze etwa 70 km entfernt. Es wurde 1159 errichtet.
 
Das Katok Festival wird auch als "Katok Maskentanz Festival" bezeichnet und gilt als eine der Hauptveranstaltungen, die das Katok Kloster fast jährlich abhält. Nach dem tibetischen Kalender ist 10. Juni dem Geburtstag des Hochmeisters Padmasambhava zu geschrieben, einem Meister des buddhistischen Tantra aus dem 8. Jahrhundert. Er wird heute als einer der großen Patriarchen des tibetischen Buddhismus bezeichnet und als Gründer der Nyingmappa-Shule verehrt. Er hat auch Beinamen "Guru Rinpoche" und "der Buddha unserer Zeit".
 
Das Katok Festival  ist das wichtige Festival von dem Kloster und erinnert an die Geburt Padmasambhava. Bei dem Festival tanzen die Mönche mit buddhistischer Maske, die abschreckenden Gesichtsausdruck präsentieren, um das Böse zu vertreiben. Sie hersagen Gebete und entfalten die riesige Thangka im stärksten Moment des Sonnenscheins an einem Tag. Das Katok Festival im Jahr 2019 wird zwischen 8. August und 10. August nach dem Gregorianischen Kalender stattfinden.