0086-28-85540220
Startseite > Ruinen Alter Bauwerke in Tibet
Ruine des Palastes Lhagyili
Wichtige Materialien für Forschung der Geschichte der tibetischen lokalen Architektur

Der Sitz des Palasts Lhagyili ist relativ gut erhalten. Er liegt südlich der Kreisstadt Qusum. Dies war die Residenz des Dharma-Königs Lhagyili und das Zentrum des von ihm beherrschten Gebiets.

Im 10. Jahrhundert brachten einige Adlige der Tubo-Dynastie zwei Enkelsöhne Lang Darmas, des letzten Königs der Tubo-Dynastie, hierher und gründeten die Yarlung Jorwo-Dynastie und den Tempel Gyili; das Königshaus wurde Lhagyili genannt. "Lha" bedeutet im Tibetischen "Gottheit". Später schloss das Könighaus Bündnisse mit den Mächtigen der buddhistischen Klöster und erwarb sich den Titel "Dharma-König".

Während des Machtwechsels von der Yuan Dynastie (1271-1368) zur Ming Dynastie (1368-1644), also in der Epoche der Sakya Herrschaft und der Pagmodrupa Herrschaft, konnte der Dharma-König seine relative Unabhängigkeit bewahren. Zu Beginn der Qing Dynastie (1636-1912) schlossen sich die Klöster von Lhagyili der Gelug-Sekte an. Der fünfte Dalai Lama erkannte die Macht des Dharma-königs und seiner Erben an. Das Gebiet wurde durch direkt vom Dharma-könig entsandten Vertreter verwaltet.

Die ganze Palastanlage ist imposant. Die Hallen Zhaxi Qoinzong und Gandain Lhaze sind gut erhalten. Die königliche Familie lebte im nördlichen Flügel der Halle Gandain Lhaze, und amtliche Angelegenheiten wurden meist auch dort erledigt. Diese Halle hat eine Fläche von 5000 m²; sie bestand aus einem östlichen und westlichen Teil und hatte einst fünf Stockwerke. Fehlerhafte Renovierungsversuche führten zur Reduzierung auf drei Stockwerke. Die Säulengänge und die Querbalken sind zum Teil mit vergoldeten Schnitzereien und bunter Bemalung verziert.

Verschiedene Motive - Löwen, Wolken oder Lotusblumen - weisen auf die reiche Symbolik in der tibetischen Architektur hin. Der Hallenboden besteht aus gestampfter Erde, 8 cm stark. Die Fläche hat einen matten Glanz. Die Besonderheit dieses Baukomplexes besteht u.a. darin, dass viele architektonische Elemente aus dem Landesinneren übernommen wurden, was vor allem an den Türrahmen und an der Dachkonstruktion deutlich wird.

Wir denken, Sie werden hier Ihre Lieblingstibetreise finden. Natürlich können wir Ihre Privatreise anhand von dieser Serie von Tibet Reisen und Tibet Trekking planen. Wir brauchen nur eine grobe Idee von Ihren Interessen, Wünschen, Nachfrage...
Die maßgeschneiderten Reisen von Greatway sind sorgfältig ausgearbeitet, um personalisierte kulturelle und natürliche Abenteuer und Trekking in Tibet, China, zu ermöglichen. Wir schaffen außergewöhnliche und bereichernde Erlebnisse nur für Sie.