0086-28-85540220
Startseite > Planung für Tibetreise
Tibetreiseplanung
Beratung für Ihre Tibetreise

Wann sollte man reisen?

Die klimatischen Gegebenheiten spielen bei den meisten Besuchern eine untergeordnete Rolle, wenn es darum geht nach Tibet zu reisen. Ohne Zweifel ist es in den Wintermonaten sehr kalt und Schneefälle können die Reise erschweren. Trotzdem schwören einige Reisende auf die Wintermonate, weil in dieser Zeit nur wenige unterwegs sind und sich einige Gebiete, z. B. Lhasa, mit den Nomaden von ihrer farbenfrohesten Seite zeigen.

Frühling, Frühsommer und Spätherbst sind vermutlich die besten Zeiten Tibet zu besuchen. Von Mitte Juli bis Ende September herrscht Monsun in Teilen Tibets. September und Oktober gelten gemeinhin als die besten Reisemonate für Tibetbesucher.

Was sollte man mitbringen?

Generell gilt: Bringen Sie so wenig wie möglich und so viel wie nötig mit!

Kompaktheit und Leichtigkeit sind zwei Schlüsselwörter bei der Auswahl der Reiseutensilien. Auf der anderen Seite empfehlen wir folgende Dinge bei der Planung zu berücksichtigen:

Kleidung

Gleichgültig, zu welcher Zeit Sie nach Tibet reisen: Sie sollten immer warme Kleidung dabei haben. Für den Sommer empfiehlt sich neben reichlich langärmligen T-Shirts auch ein guter Sweater oder eine Strickjacke für den Bereich Westtibet. Während der anderen Jahreszeiten sollte man idealerweise auf thermische Unterwäsche, eine Jacke, Handschuhe und eine Ski- oder Sturmmaske, um die Ohren zu schützen, nicht verzichten.

Einige Kleidungsstücke können notfalls in Lhasa oder Shigatse gekauft werden, aber die Auswahl ist begrenzt und die Qualität nicht gut. Besser ist es vorbereitet zu sein:

Gute Wanderschuhe und dicke Socken sind von Vorteil. Ein breitkrempiger Hut zum Schutz vor der Sonne kann güstig in Lhasa erstanden werden. Vor den weitverbreiteten Baseball-Mützen raten wir ab, da sie die Ohren nicht ausreichend schützen können. Kurze Hosen oder kurzärmlige T-Shirts sind ebenfalls nicht empfehlenswert.

Sonstige Gegenstände

Um ihre Augen ausreichend vor Sonnenlicht und UV-Strahlung zu schützen denken Sie bitte an eine gute Sonnenbrille. Ein kompakter Regenschirm ist nicht nur Schutz gegen Regen, Schneeregen und Schneefall, sondern auch gegen die Sonne.

Pharmazeutische oder kosmetische Artikel, wie z. B. Rasierschaun, Rasierklingen, Moskitospray, Deodorants, Zahnpasta, Tampons oder Kontaktlinsenflüssigkeit sind in Tibet nur schwer erhältlich. Bringen Sie unbedingt einen Lippenpflegestift mit! Die Lippen der meisten Reisenden werden innerhalb weniger Tage sehr spröde, was sehr schmerzhaft ist, wenn es nicht behandelt wird.

Da kochendes Wasser fast überall zu bekommen ist, sind Instantkaffee und –suppe sehr hilfreich. Führen Sie eine Wasserflasche mit, kochendes Wasser abkühlen zu lassen.

Für das Besuchen von Klöstern empfehlen wir eine starke Fackel, da in der Regel keine Beleuchtung vorhanden ist. Und: vergessen Sie Ihren Wecker nicht, damit Sie rechtzeitig aufstehen und keinen Flug oder Bus verpassen.