0086-28-85540220
Startseite > Sitten und Gebräuche der Tibeter
Nahrung

Die tibetische Küche ist eine der vielen Küchen Chinas. Sie ist gekennzeichnet durch die Verwendung von Yak- und Schaffleisch, Milchprodukten, Qingke (Hochlandgerste) und Kartoffeln. Die Zubereitungsmethoden reichen vom Schmoren, Dünsten, Räuchern, Dämpfen, in Öl Sautieren bis zum Frittieren und Braten. Dabei legt man großen Wert darauf, dass die Speisen gar sind und dennoch zart bleiben. Der originale Geschmack der Nahrungsmittel soll stets erhalten bleiben. Teigspeisen werden hauptsächlich gedämpft, gekocht oder in Öl gebraten. Die tibetische Küche kennt festliche Gerichte wie auch das Alltagsessen.

Die tibetische Küche kennt zarthlreiche Hauptgerichte und Beilagen. Die bekanntesten Gerichte sind geschmortes Huhn oder geschmortes Rind mit Chinesischem Kernkeulenpilz, gebratenes Lammkotelett, gebratene Schafkeule, getrocknetes Rindfleisch, in Öl gebratenes Rindfleisch, Rindblutwurst, Mehlwurst, Rindfleischpasta, Curry-Kartoffeln, mit Rüben geschmortes Rindfleisch, gekochtes Lammfleisch, Jiaozi (gedämpfte Teigtaschen, ähnlich wie Ravioli) mit Rindfleischfüllung, Zanba (Teigware aus geröstetem tibetischem Gerstenmehl), Teigspeise mit Kartoffelfüllung, Curry-Reisspeise, sowie viele kleinere Gerichte.

Zanba ist ein typisch tibetisches Gericht, man kann es auf verschiedene Weise anrichten. Man kann z.B. die Hochlandgerstenkörner rösten und mahlen. Das gut riechende, geröstete Gerstenpulver ist als Speise auch auf Reisen geeignet.

Die bekanntesten Getränke in Tibet sind der traditionelle Gerstenschnaps, Rahmtee, Buttertee, Yakmilchtee und Joghurt aus Yakmilch. Heute wird auch Bier in Tibet gebraut. Und es gibt vorzügliches Mineralwasser, das viele Spurenelemente enthält und oft aus unterirdischen Quellen stammt. Buttertee ist eine tibetische Spezialität. Er wird mit Rahm, Tee und Salz - manchmal noch zusätzlich mit Eiern und Walnusskernen - zubereitet und stillt gut den Durst. Der bekannte Gerstenschnaps hat wie der Reiswein nur geringen Alkoholgehalt. Es gibt ihn mit säuerlichem und süßlichem Geschmack. Er unterscheidet sich erheblich vom in Qinghai und Gansu hergestellten Gerstenschnaps mit hohem Alkoholgehalt. Süßer Tee wird aus schwarzem Tee, Milch oder Milchpulver und Zucker zubereitet und ist ein sehr wohlschmeckendes Getränk.

In Tibet wird gewöhnlich Geschirr aus Silber und hochwertigem Porzellan aus dem Landesinneren als gehobenes Geschirr benutzt. Geschirr aus Holz ist im Alltag weit verbreitet.

Wir denken, Sie werden hier Ihre Lieblingstibetreise finden. Natürlich können wir Ihre Privatreise anhand von dieser Serie von Tibet Reisen und Tibet Trekking planen. Wir brauchen nur eine grobe Idee von Ihren Interessen, Wünschen, Nachfrage...
Die maßgeschneiderten Reisen von Greatway sind sorgfältig ausgearbeitet, um personalisierte kulturelle und natürliche Abenteuer und Trekking in Tibet, China, zu ermöglichen. Wir schaffen außergewöhnliche und bereichernde Erlebnisse nur für Sie.