0086-28-85540220
Startseite > Tibet Bahnreisen
11 Tage Privatreise Lhasa – Yamdrok - Gyantse – Shigatse – Lhasa – Qinghai-Tibet Train– Chongqing – Yangtze cruise - Yichang
In Lhasa – der tibetischen Hauptstadt haben wir zwei Tage für die Sehenswürdigkeiten: Potala, Jokhang, Norbulinka und Sera. Und vom Parla Lupu Grottenkloster genießt man einen herrlicher Blick über Potala Palast. Zusammen mit Pilgern aus allen Teilen Tibets und den tibetischen kulturellen Gebieten Kham-Amdo von den Provinzen Sichuan, Qinghai, Gansu und Yunnan umrunden wir den Tibets heiligsten Tempel Jokhang. Viele fromme Tibeter messen den Weg auf dem Barkhor Markt mit ihrer Körperlänge aus. Auf der abwechslunsreichen Fahrt nach Gyantse und Shigatse erleben wir die großartige Landschaft, wir kommen am türkisfarbenen Yamdrok See vorbei, und bewältigen Kamba La (4.794 m) und Karo La (5.010 m). Wir besuchen dann die einzigartige Kumbum Pagode in Gyantse und das Kloster Tashilunpo in Shigatse.

Freuen wir uns dann auf majestätische und abwechslungsreiche Landschaft während der Fahrt mit der Tibet-Bahn von Lhasa nach der Bergstadt Chongqing.  Diese Millionenstadt zählt zu den vier regierungsunmittelbaren Städten Chinas. Besuchen wir bei Chongqing die buddhistischen Grotten in Dazu, die Heimat weltberühmter buddhistischer Skulpturen gilt. Während der Yangtse Kreuzfahrt flussabwärts von Chongqing nach Yichang bewundern wir die einzigartigen und wunderschönen Landschaften und Sehenswürdigkeiten entlang des Yangtse Flusses wie die kulturelle “Geisterstadt” Fengdu, den Pavillion Shibaozai, die alte Stadt Baidicheng, den ruhigen Nebenfluss Shennongxi, die prächtige Schluchten des Yangtse und den massiven Drei-Schluchten-Damm.
Reisehöhepunkte
Tibetreise und Yangtse Kreuzfahrt mit Tibetbahn von Lhasa nach Chongqing
TAG
1

Ankunft in Lhasa

Willkommen in Tibet – das Dach der Welt

Im Laufe des Tags Ankunft in Lhasa (3.650 m), der Hauptstadt Tibets. Abholung und Transfer zum Hotel.
Übernachtung im 3*Yak Hotel
TAG
2

Lhasa

Panorama von Potala, Norbulingka, Debatte in Sera

Ganztägige Besichtigungen: vormittags Potala und nachmittags Jokhang. Der Potala Palast ist der grandioseste Bau im tibetischen Gebiet. Die ehemalige Winterresidenz der Dalai Lamas beherrscht das Stadtbild von Lhasa. Jokhang (erbaut 647) ist der heiligste Tempel in Tibet und das Ziel unzähliger Pilger. Von seinen goldenen Dächern bieten sich grandiose Ausblicke. Bummel auf dem Barkhor, ein heiliger Umwandlungsweg, der Jokhang umgibt.
Übernachtung im 3*Yak Hotel
Frühstück
TAG
3

Lhasa – Gyantse – Shigatse

Karo La Pass und Gletscher, heiliger See Yamdrok, Palkhor mit Pagode Kumbum

Vormittags besuchen Sie das Parla Lupu Grottenkloster, es befindet sich am Hang des Yaowang Bergs, wurde im 7. Jahrhundert gebaut. Es ist 22m hoch und hat man davon einen herrlichen Blick über Potala Palast. Anschließend besichtigen Sie Norbulingka Die 40 Hektar große Juwel-Parkanlage diente von der Mitte des 18. Jhts. als Sommerresidenz der Dalai Lamas. Nachmittags fahren Sie zum Kloster Sera. Sera, der Wildrosenhof, zählt auch zu einem von den sechs Meister-Klöstern der Gelugpa Sekte. Sie haben Gelegenheit, Debatten der Lamas zu erleben. Öffentliche religiöse Debatten gehören zur Ausbildung der Mönche.
Übernachtung im 3*Yak Hotel
Frühstück
TAG
4

Shigatse – Lhasa

Tashilunpo Kloster in Shigatse, traditionelle Manufaktur für tibetischen Weihrauch

Freuen Sie sich auf eine atemberaubende Bergwelt! Heute fahren Sie auf der „Karawannenstraße“ und mehrere Pässe nach Gyantse (260 km). Am höchsten Punkt der Fahrt (Karo La Pass auf 5.010 m) liegt der Gletscher des Noejin Kangsa (7.223 m) zum Greifen nahe. Unterwegs Fotopause am drittgrössten heiligen See Tibets - Yamdrok. Nach Ankunft in Gyantse besuchen Sie das Palkhor Kloster mit der eindrucksvollen Stufenpagode des Kumbum. Dann Weiterfahrt nach Shigatse, der zweitgrössten Stadt von Tibet.
264km
5Std 29Min
Übernachtung im 4*Vanray International Resort
Frühstück
TAG
5

Train Lhasa – Chongqing

Nonnenkloster Ani Sangkhung, Zugfahrt mit Tibetbahn

In Shigatse Besuch vom Tashilunpo Kloster. Tashilunpo zählt auch zu einem von den sechs Meister-Klöstern der Gelukpa Schule. Shigatse war Sitz der Pantschen Lama. Im Kloster ist die größte vergoldete Statue vom Maitreya, Buddha der Zukunft, in China zu bewundern. Nachmitatgs Rückfahrt nach Lhasa. Unterwegs besuchen Sie eine traditionelle Manufaktur für tibetischen Weihrauch im Kleindorf Tunba am Yarlung Tsangpo Fluss.
270km
4Std 33Min
Übernachtung im 3*Yak Hotel
Frühstück
TAG
6

Im Zug nach Chongqing

Qinghai-Tibet-Hochebene, Löss-Hochebene, Seidenstraße

Morgens besuchen Sie das Nonnenkloster Ani Sangkhung. “Ani” bedeutet Nonen und “Sankhung” heißt auf Deutsch etwa Meditadionshöhle. Dieses nahe dem Jokhang Tempel in der alten Stadt liegte Nonnenkloster wurde im 15. Jahrhundert von einem Schüler des buddhistischen Meisters Tsogangkapa gegründet. Heute führen ca. 100 Nonnen ihr friedliches Leben in der schönen Klosteranlage. Am Nachmittag Transfer zum Bahnhof, nehmen Sie den Zug (Z224 1840 / 0640 + 2, Softsleeper, 4-Bett-Abteil) nach Chongqing. In 36 Stunden fahren Sie über Naqu, Golmud, Xining, Lanzhou, Guangyuan nach Chongqing. Die 1.956 km langen Bahnstrecke von Lhasa nach Xining gilt als die höchste Eisenbahnstrecke der Welt. Sie werden während der Zugfahrt durch eine endlose und variierte Landschaft-Galerie mit Schneebergen, unzähligen Flüssen und Schluchten, Hochgebirgen und endlosen Steppen usw. Immer wieder sehen Sie Herden von Yaks, Schafen, Pferden und Wildtieren sowie Vögeln, mit etwas Glück auch die Herden von den tibetischen Antilopen, die überwiegend in den Steppen des Qinghai-Tibet-Hochlands auf einer Höhe von 3.500 bis 5.000 m leben.
Übernachtung im Zug
TAG
7

Chongqing

Berg- und Nebelstadt Chongqing, Dazu Grotten, Einschiffung aufs Yangtse Kreuzfahrtschiff

Heute fahren Sie weiter auf der Qinghai-Tibet-Plateau. Sie werden entlang dem Koko Nor See (Qinghai Hu) in die Löss-Plateau und Seidenstraße. Während der folgenden Fahrt werden Sie an Xining, die Hauptstadt der Provinz Qinghai und Lanzhou am Gelben Fluss (Huang He), die Hauptstadt der Provinz Gansu, vorbei.
Übernachtung im Zug
Frühstück
TAG
8

Yangtse Kreuzfahrt

Am Morgen Ankunft in Chongqing. Chongqing hat viele Beinamen wie Bergstadt, Nebelstadt und Brückenstadt. Es liegt an sein hügeliges Stadtbild und jährliche unzählige Nebeltage. Die Stadt gerade an der Mündung des Yangtse (Changjiang) und Jialing Fluss, um die den reibungslosen Verkehrs Chongqing zu gewährleisten, sind in der Stadt viele kleine und große Brücken errichtet. Aus dem Grund wird Chongqing auch als Brückenstadt bezeichnet. Chongqing befindet sich in der geographischen Mitte Chinas und gilt zwar als die jüngste regierungsunmittelbare Städte neben Beijing, Tianjin und Shanghai, aber hat dank der wichtigen chinesischen Strategie - Westerschließung deutliche Erfolge erzielen und sich rasch entwickelt ergriffen hat. Heutzutage zählt Chongqing zu den wichtigen Wirtschafts- und Hafenmetropolen Chinas mit einer glänzenden Zukunft.
Nach einem guten Frühstück fahren Sie weiter nach Dazu und besichtigen die beiden Buddha-Grotten in Bei Shan und Baoding Shan bei Dazu, wo man die feinsten und bedeutungsvolle Skulptur aus Felsen entdecken. Dazu gilt immer als die Heimat der weltberühmten buddhistischen Gravierungskunst. Die Weltkulturerbe - Buddhagrotten am Dazu besteht aus 75 kleinen und großen Grotten, in den etwa 50.000 buddhistische Statuen und mehr als 100.000 chinesischen Schriftzeichen und Epigraphs erhalten. Nachmittags Rückfahrt nach Chongqing und Transfer zum Hafen, wo Ihr Kreuzfahrtschiff liegt. Die Schifffahrt beginnt um 21.30 und führt flussabwärts entlang Yangtse, dem drittgrößten Fluss der Welt, nach Yichang.
Übernachtung im 5*Yangtze Kreuzfahrtschiff
Frühstück Mittagessen Abendessen
TAG
9

Yangtse Kreuzfahrt

Qutang-Schlucht, Wu-Schlucht, Bootfahren in die Shennong-Schlucht

Von nun an werden Sie eine erlebnissreiche Reise auf dem längsten Fluss Chinas erleben. Yangtse wird im Westchina auch als Yangtsekiang genannt und eine Yangtse Kreuzfahrt wird immer als eine faszinierende Reise durch natürliche Galerie von Küsten, Schluchten, Berg- und Felsenlandschaft angesehen.
Ihr erstes Ziel ist die Geiststadt Fengdu. Die chinesische Nation glauben an Geister. Sowohl für böse Geister als auch gute Geister haben die Chinesen fromme Verehrung. Die Geisterstadt Fengdu spiegelt die Welt im Jenseits nach dem Tod wieder, in der die Seelen der Gestorbenen leiden oder sich beruhigen.
Die nächste Station von dem Ausflug gilt Shibaozhai, ein 200m hoher Hügel am Ufer des Yangtse-Flusses. Das rote neunstöckige Pavillion auf dem Hügel bietet Ihnen einen heilichen Blick auf den Fluss. Zum Abendessen findet eine Party statt, die vom Kapitän abhält, um alle Reisenden willkommen zu heißen.
Übernachtung im 5*Yangtze Kreuzfahrtschiff
Frühstück Mittagessen Abendessen
TAG
10

Yichang

Drei-Schluchten-Staudamm, Weiterreise zum nächsten Ziel

Heute besuchen Sie zunächst eine historische Altstadt, Weiß-Kaiser-Stadt am Yangtse. Dann in den folgenden Stunden wird die Schifffahrt durch die Qutang -Schlucht, die kürzeste, aber die majestätischste und gefährlichste der drei Schluchten von Yangtse Fluss. In Wu-Shulucht werden Sie mit dem kleinen Boots umsteigen und Ausflug machen. Die Bootsfahrt bringt Sie in die Nebenschlucht Shengnongxi mit klarem Wasser und vorspringenden Felsen. In der faszinierenden Schlucht herrscht absolute Stille und es gilt nach dem Lärm der Großstadt als ein Labsal für die Reisenden. Es ist so ruhig, dass man manchmal von den Affen und Ziegen im Wald hören kann.
Übernachtung im 5*Yangtze Kreuzfahrtschiff
Frühstück
Diese Reise maßschneidern

Deise Reise kann auch maßgeschneidert werden, bitte teilen Sie uns Ihre Reiseidee mit: Reisedatum, Reisedauer, Anzahl der Reisenden, Kind (2 – 12 Jahre alt), Baby (0 – 2 Jahre alt), weitere Reiseziele, Verpflegung, Unterkunftskategorie, Boutique Hotel, Spezialinteresse…

Anrede:

Click to change

Andere Programme von Tibet Bahnreisen
Leistungen
Nicht enthaltene Leistungen
Reisepreise

Privatreise, große Erlebinisse! Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Reiseangebot.

Bei individuellen China Tibet Reisen bestimmen Sie selbst wann, mit wem, wie lange, wohin und wie Sie auf Reise gehen.