0086-28-85540220
Startseite > Berge in Tibet
Kanggardo Rize Berg

Kanggardo Rize Berg

Gelegen bei 92,4° östlicher Länge und 29,8° nördlicher Breite liegt der Kaggardo Rize mit einer Höhe von 7.060 m im Kreis Cona in Tibet am Südfuß des Himalaya.

Ganzjährig schneebedeckt besteht der Kanggardo Rize aus zwei Bergkämmen im Süden und Norden mit steilen Abhängen im Osten und Westen. Es gibt viele hohe Gipfel, davon zwei mit über 7.000 m und mindestens dreißig mit über 6.000 m über dem Meeresspiegel. Ungefähr 30 km nordöstlich des Kanggardo Rize liegt ein schneebedeckter Gipfel mit einer Höhe von 6.990 m. Auf beiden Seiten des Kanggardo Rize befinden sich Erhebungen mit einer Höhe von jeweils 7.042 m bzw. 6.900 m. Zwischen den Bergen und Tälern verlaufen viele Gletscher, wovon der Gyanglang-Gletscher eine Länge von ca. 10 km erreicht. Schnee- und Eislawinen sind ebenfalls häufig zu beobachten.

Da das Kanggardo-Rize-Gebiet im Norden höher als im Süden liegt, herrscht hier das subtropische Hochebenenklima vor. Der warme Luftstrom aus dem Indischen Ozean sorgt entlang des Tales für ein regionales Klima. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt über 400 mm. Die Regenzeit fällt in die Monate von Juni bis September und die beste Zeit zum Besteigen des Berges sind die Monate April/Mai und Oktober/November.

Im Jahre 1913 startete eine Expedition aus dem Vereinigten Königreich und Indien in dieses Gebiet. 1939 scheiterte ein englisches Bergsteigerteam bei dem Versuch der Besteigung und ein Bergsteiger verlor sein Leben. Am 24. und 25. März 1988 gelang es zum ersten Mal einem Bergsteigerteam aus Japan den Gipfel zu besteigen.

Der Route zum Berg: Eine 50 km lange Fahrt von Lhasa aus entlang des Lhasa-Flusses bis nach Quxu. Danach folgt eine 123 km lange Reise entlang des Yarlung Zangbo-Flusses über Gongga und Zhalang bis nach Zetang. Eine Strecke von 311 km über Lhunze nach Cona schließt sich an. Von Cona noch 60 km auf einer einfachen Straße nach Kardag, dann 20 km östlich entlang des Tuling bis nach Ziwu. Zum Schluß weiter Richtung Süden bis zum westlichen Fuße des Kanggardo Rize, wo sich das Basiscamp in 4.700 m Höhe befindet.