0086-28-85540220
Startseite > Tibet Fahrradreisen
17 Tage Privatreise Lhasa - Yangbajing - Xuegula - Margyang - Donggu La - Taktser - Trakdruka (Dazhuka) - Jangdam - Shigatse - Gyantse - Longma - Karola - Baidi - Kampala Pass - Chushur - Tsetang - Samye - Tsetang - Gongga
Die Fahrradreise durch Zentraltibet gilt als eine erlebnisreiche Zeitreise durch die Galerie der tibetischen Natur- und Kulturlandschaften. Der Startpunkt Lhasa liegt 3650 Meter über dem Meeresspiegel und der Xuegula Pass mit einer Höhe von 5010 m ist sein höchste Punkt auf dieser Reise. Die großartige Radtour beginnt mit einem dreitägigen Aufenthalt in Lhasa zur Anpassung an die Höhe und Entdeckung der Höhepunkte der Hauptstadt Tibets. Wir werden das Yangbajing Becken mit weit verbreiteten geothermischen Ressourcen durchqueren und selten besuchte Schneeberggebiet am Südhang des Nianqingtanggula-Gebirges überschreiten, die beeindruckte Landschaft des Yarlung Tsangpo Flusses bewundern, die Schönheit einer der drei heiligen Seen - Yamdrok See entdecken, eine der drei kontinentalen Geletscher Tibets – Karola Gletscher hautnah beobachten und einen der vier heiligen Bergen - Noijin Kangsang mit einer Höhe von 7191 m verehren.

Wir werden auch das Tashilunpo Kloster in der religiösen heiligen Region Shigatse im Gebiet Ü-Qiang besuchen. Und schließlich werden wir die Wiege der tibetischen Zivilisation Tsetang im Qonggyai Flusstal kennenlernen: das Samye Kloster, das erste tibetisch-buddhistische Kloster und der Yumbulhakang Palast, der erste Palast in Tibet auf unserem Besichtigungsprogramm.

Der ragende Gebirgszug erhebt sich auf der weiten und breiten Weide und scharenweise Jaks sowie Schafe fressen am Fuß der Berge. Die Nomaden auf dem Pferd treiben ihr Vieh mit Peitsche, die Bauer arbeiten fleißig auf dem Ackerland, die Mönche des Klosters begrüßen uns mit einem gastfreundlichen Lächeln, die Kleinen laufen uns jubelnd und fröhlich entgegen. Was für ein unvergessliches und perfektes Erlebnis es ist!
Reisehöhepunkte
Großartige Fahrradreise in Zentraltibet
TAG
1

Ankunft in Lhasa

Willkommen in Tibet – das Dach der Welt

Im Laufe des Tags Ankunft in Lhasa (3.650 m), der Hauptstadt Tibets. Abholung und Transfer zum Hotel.
Übernachtung im 3*Yak Hotel
TAG
2

Lhasa

Potala Palast - Stadtbild von Lhasa, Jokhang und Barkhor Straße

Probefahrt auf dem Fahrrad in Lhasa zur Anpassung an die Höhe. Vormittags Potala und nachmittags Jokhang. Der Potala Palast ist der grandioseste Bau im tibetischen Gebiet. Die ehemalige Winterresidenz der Dalai Lamas beherrscht das Stadtbild von Lhasa. Jokhang (erbaut 647) ist der heiligste Tempel in Tibet und das Ziel unzähliger Pilger. Von seinen goldenen Dächern bieten sich grandiose Ausblicke. Bummel auf dem Barkhor, ein heiliger Umwandlungsweg, der Jokhang umgibt.

Übernachtung im 3*Yak Hotel
Frühstück
TAG
3

Lhasa

Panorama von Potala, Norbulingka, Debatte in Sera

Ganztägige Besichtigung mit Fahrrad. Vormittags besuchen Sie das Parla Lupu Grottenkloster, es befindet sich am Hang des Yaowang Bergs, wurde im 7. Jahrhundert gebaut. Es ist 22m hoch und hat man davon einen herrlichen Blick über Potala Palast. Anschließend besichtigen Sie Norbulingka Die 40 Hektar große Juwel-Parkanlage diente von der Mitte des 18. Jhts. als Sommerresidenz der Dalai Lamas. Nachmittags fahren Sie zum Kloster Sera. Sera, der Wildrosenhof, zählt auch zu einem von den sechs Meister-Klöstern der Gelugpa Sekte. Sie haben Gelegenheit, Debatten der Lamas zu erleben. Öffentliche religiöse Debatten gehören zur Ausbildung der Mönche.

15 km, 4 Stunden
Übernachtung im 3*Yak Hotel
Frühstück
TAG
4

Radfahrt Lhasa (3650 m) – Yangbajing (4300 m)

Yangbajing Erdwärme

Fahrt entlang den Fluss Duilongqu bergauf und Bewundern der schönen Landschaft. Auf dem Weg sind die Züge auf dem weltweiten höchsten Tibet-Bahn zu sehen. Nach Ankunft Besuch der Erdwärme Yangbajing.

75 km
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
TAG
5

Radfahrt Yangbajing – Xuegula (4800 m)

Radfahrt von Yangbajing zum Gebirge Xuegula

Mit steigender Höhe fahren Sie von Yangbajing zum Pass Xuegula und übernachten Sie auf 4800 m unter dem Xuegula-Pass. Unterwegs holpert Ihr Fahrrad über das schlechte Pflaster und treffen Sie Weiden, Seen und Jurten der Nomaden.

56 km.
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
TAG
6

Radfahrt Xuegula – Xuegula Pass (5010 m) - Margyang (4500 m)

Radfahrt über Xuegula-Pass

Nach dem Frühstück herausfordern Sie eine anstrengende Strecke und überwinden Sie den Xuegula-Pass mit einer Höhe von 5010 m. Nach dem Pass fahren Sie abwärts ins Dorf Majiang Xiang. Auf dem Weg bewundern Sie den Schneeberg und Gletscher.

30 km
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
TAG
7

Radfahrt Margyang – Donggu La (4900 m) - Taktser (4200 m)

Margyang-Dorf, Taktser-Dorf

Fahren Sie von Majiang aus bergauf und überwinden Sie den Donggula-Pass mit einer Höhe von 4900 m. Dann fahren Sie abwärts ins Dorf Takster.

53 km
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
TAG
8

Radfahrt Taktser - Trakdruka (Dazhuka) - Jangdam (3800 m)

Das Kloster Yongzongling, Dorf Yarlung Tsangpo

Fahrt von Takser entlang Wuyumaqu abwärts zum Fluss Yarlung Tsangpo. Anschließend nach recht über die Staatstraße G318 und Weiterfahrt entlang dem Flusstal von Yarlung Tsangpo nach Jangdam. Unterwegs Besuch des Klosters Yungdrungling und Bewundern der Landschaft des Flusstals.

70 km
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
TAG
9

Radfahrt Jangdam - Shigatse (3840 m)

Das Kloster Tashilunpo

Fahrt durch das Flusstal von Yarlung Tsangpo nach Shigatse, der zweitgrössten Stadt von Tibet, und Besuch des Klosters Tashilunpo. Tashilunpo zählt auch zu einem von den sechs Meister-Klöstern der Gelukpa Schule. Shigatse war Sitz der Pantschen Lama. Im Kloster ist die größte vergoldete Statue vom Maitreya, Buddha der Zukunft, in China zu bewundern.

44 km
Übernachtung im 4*Mulunlazong Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
TAG
10

Radfahrt Shigatse - Gyantse (4020 m)

Palkhor Kloster mit Pagode Kumbum (1000-Stupas)

Radfahrt entlang dem Fluss Nianchu von Shigatse nach Gyantse. Gegen Gyantse verläuft der Glände steigend. Nach Ankunft in Gyantse besuchen Sie das Palkhor Kloster mit der eindrucksvollen Stufenpagode des Kumbum.

94 km
Übernachtung im Yeti Garden Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
TAG
11

Radfahrt Gyanste - Simila Pass (4345 m) - Longma (4400 m)

Aussicht auf Stausee Manla

Von Gyantse aus fahren Sie ca. 20 km bergauf. Dann hebt und senkt Ihr Fahrrad in 5 km zum Simila-Pass mit einer Höhe von 4345 m, wo man den Stausee Manla übersehen kann. Nachher führt Sie eine steile Auffahrt mit etwa 4 Kilometern zum Stausee Manla. In folgenden 10 km holpert Ihr Fahrrad englang dem Fluss Niandui mit guter Aussicht bis zum Longma.

70 km
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
TAG
12

Radfahrt Longma - Karola Pass (5110 m) - Nagarze - Baidi (4450 m)

Karola-Gletscher, heiliger Berg Noijin Kangsang

Fahren Sie von Longma aus bergauf. Überwinden Sie den Karola-Pass und besuchen Sie Karola-Geletscher, einen der drei großen kontinentalen Gletscher Tibets. Der Karola-Gletscher gilt als Ursprung des Nianchu-Flusses. Unterwegs blicken Sie auf eins der vier heiligen Berge Tibets - Noijin Kangsang. Dann fahren Sie abwärts nach Nagarze und entlang der Straße am See weiter nach Baidi.

81 km
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
TAG
13

Radfahrt Baidi - Yamdrok See (4442 m) - Kampala Pass (4790 m) - Chushur (3590 m)

Kampala Pass. Der heilige See Yamdrok

Fahren Sie von Baidi entlang dem Ufer zum Pass Kampala rad und bewundern Sie die malerische Landschaft vom Yamdrok See. Dann besteigen Sie ca. 300 m bis zum Kampala Pass mit einer Höhe von 4790 m, wo Sie auf den drittgrößten heiligen See Tibets - Yamdrok blicken können. Nach einer guten Pause Radfahrt zum Fluss hinunter und Weiterfahrt entlang dem Flusstal zu der Chushur Brücke. Über die Brücke erreichen Sie das Minidorf Dagar auf der anderen Seite des Flusses.

70 km
Camping oder Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
TAG
14

Radfahrt Chushur - Tsetang (3500 m)

Radfahrt nach Tsetang

Nach dem Frühstück Fahrt mit Fahrrad entlang dem Fluss Yarlung Tsangpo abwärts und über Flughafen Gongga nach Tsetang, Wiege der Tibetischen Kultur.

123 km
Übernachtung im 4*Tsetang Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
TAG
15

Radfahrt Tsetang - Kloster Samye - Tsetang

Samye - das älteste Kloster in Tibet

Fahrt über die Yajiang (Yarlung Tsangpo) Brücke nähe Tsetang zum Kloster Samye und Besuch des ältesten Klosters in Tibet. Das Samye Kloster stammt aus dem 8. Jahrhundert. Das Kloster liegt von Sanddünen geprägten Landschaft und liegt auf der nördlichen Seite des Yarlung Tsangpo, etwa 40 km von Tsetang entfernt. Das Kloster Samye gilt als „Abbild des Universums“ im buddhistischen Sinne. Das berühmte Bauwerk enthält tibetische, chinesische und indische Baustile. Dann Rückfahrt nach Tsetang.

30 km
Übernachtung im 4*Tsetang Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
TAG
16

Radfahrt Tsetang - Gongga Flughafen (3570 m)

Das Kloster Trandruk, Yongbulakang Palast

Fahren Sie zum Trandruk Kloster rad. Das Trandruk Kloster liegt am südlichen Fuß des Gongri Bergs und ist zwei Kilometer von Tsetang weit entfernt. Im Volkesmund wurde das Kloster von Songtsan Gambo erbaut. Nachmittags besuchen Sie den ältesten Palast Tibets aus der Zeit des Turpo Königreichs – Yongbulakang. Der Aufstieg zur Burg Yongbulakang belohnt Sie mit einer fantastischen Aussicht ins fruchtbare Yarlung Tal.

87 km
Übernachtung im 2*Gongga Airport Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
TAG
17

Abschied von Tibet

Heimflug oder Weiterreise nach nächster Destination

Transfer zum Flughafen, Abschied von Nepal.

Frühstück
Diese Reise maßschneidern

Deise Reise kann auch maßgeschneidert werden, bitte teilen Sie uns Ihre Reiseidee mit: Reisedatum, Reisedauer, Anzahl der Reisenden, Kind (2 – 12 Jahre alt), Baby (0 – 2 Jahre alt), weitere Reiseziele, Verpflegung, Unterkunftskategorie, Boutique Hotel, Spezialinteresse…

Anrede:

Click to change

Andere Programme von Tibet Fahrradreisen
Leistungen
Nicht enthaltene Leistungen
Reisepreise

Privatreise, große Erlebinisse! Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Reiseangebot.

Bei individuellen China Tibet Reisen bestimmen Sie selbst wann, mit wem, wie lange, wohin und wie Sie auf Reise gehen.

Informationen
Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.
Wir müssen ausdrücklich darauf hinweisen, dass man auf einer einfachen touristischen Infrastruktur in dieser Region trifft. Sie übernachten unterwegs meist im einfachen Hotel/Gästehaus und haben mehrere Zeltnächte. Lange Radfahrten über schlechte Straßen, auf großer Höhe sowie Umwege oder Verzögerungen erfordern gute körperliche Verfassung, Belastbarkeit und Flexibilität der Teilnehmer. Programm- und Routen-Änderungen aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse bleiben ausdrücklich vorbehalten. Wenn Sie das Unbekannte lockt und auch für Unvorhergesehenes Verständnis haben, dann ist dies die richtige Reise für Sie.
Mehr Impressionen