0086-28-85540220
Startseite > Tibet Fahrradreisen
25 Tage Privatreise Lhasa – Chushur - Kampala - Baidi - Karola - Longma - Yamdrok – Gyantse – Shigatse – Jiding - Youlongla - Lhatse – Gyatsola - Shegar - Pang La - Rongbuk / Everest – Old Tingri - Mengbu - Borong - Paiku Tso - Kyirong - Kathmandu
Eine Fahrradreise auf dem Dach der Welt wird zweifellos eine große Herausforderung und ein unvergessliches Abenteuer mit kulturellen Erlebnissen und optischem Genuß sein. Es verbindet zwei der exotischsten Hauptstädte der Welt - Lhasa (3650 m) von der Tibet Autonomen Region, China und Kathmandu (1370 m), Nepal.

Diese Odyssee fängt nach drei Nächten in Lhasa an, damit wir uns an die Höhe anpassen und die Höhepunkte von Lhasa entdecken. Auf dem China-Nepal-Friendship-Highway stoßen wir auf heilige Kristallseen, spektakuläre Gletscher, hohe Schneeberge, mysteriöse Klöster und wunderschöne Dörfer und fahren immer nach Südwesten zum hoch aufragenden Himalaya-Gebirge. Die erlebnissreiche Reise ermöglicht uns, die Pässe über 5000 m zu überwinden, bei Nomadenfamilien zu übernachten, den Gipfel des Everest (8844,43 m) zu bewundern und die große Bergwelt des Himalaya durchzuqueren.

Am Ende führt uns ein rascher Abstieg vom höhen Tibet-Plateau bis zur grünen Ebene von Nepal.
Reisehöhepunkte
TAG
1

Ankunft in Lhasa

Willkommen in Tibet – das Dach der Welt

Ankunft in Lhasa (3.650 m), der Hauptstadt Tibets. Abholung und Transfer zum Hotel.

Übernachtung im 3*Yak Hotel
Barkhor
Foto von Liu Bin
TAG
2

Lhasa

Potala Palast - Stadtbild von Lhasa, Jokhang und Barkhor Straße

Probefahrt innerhalb der Stadt zur Anpassung an die Höhe: Vormittags Potala und nachmittags Jokhang. Der Potala Palast ist der grandioseste Bau im tibetischen Gebiet. Die ehemalige Winterresidenz der Dalai Lamas beherrscht das Stadtbild von Lhasa. Jokhang (erbaut 647) ist der heiligste Tempel in Tibet und das Ziel unzähliger Pilger. Von seinen goldenen Dächern bieten sich grandiose Ausblicke. Bummel auf dem Barkhor, ein heiliger Umwandlungsweg, der Jokhang umgibt.

Übernachtung im 3*Yak Hotel
Frühstück
Potala
Foto von Liu Bin
TAG
3

Lhasa

Panorama von Potala, Norbulingka, Debatte in Sera

Radfahrt in der Stadt und Besuch der Höhepunkte von Lhasa. Vormittags besuchen Sie das Parla Lupu Grottenkloster, es befindet sich am Hang des Yaowang Bergs, wurde im 7. Jahrhundert gebaut. Es ist 22m hoch und hat man davon einen herrlichen Blick über Potala Palast. Anschließend besichtigen Sie Norbulingka Die 40 Hektar große Juwel-Parkanlage diente von der Mitte des 18. Jhts. als Sommerresidenz der Dalai Lamas. Nachmittags fahren Sie zum Kloster Sera. Sera, der Wildrosenhof, zählt auch zu einem von den sechs Meister-Klöstern der Gelugpa Sekte. Sie haben Gelegenheit, Debatten der Lamas zu erleben. Öffentliche religiöse Debatten gehören zur Ausbildung der Mönche.

15 km, 4 Stunden
Übernachtung im 3*Yak Hotel
Frühstück
Debate in Sera
Foto von Liu Bin
TAG
4

Radfahrt Lhasa (3650m) – Chushur (3590 m)

Tibetisch buddhistisches Institut, Steinerne Buddhafigur in Nyetang

Radfahrt durch hoche und tiefe Schlucht nach Chushur. Unterwegs Besuch des Instituts für tibetischen Buddhismus und Steinstatue von Buddha im Kloster Nyetang.

60 km, 6 Stunden
Höheunterschied: 120 Meter
Übernachtung im Tianwaitian Hongyu Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
Yarlung Tsangpo Valley
Foto von Liu Bin
TAG
5

Radfahrt Chushur (3590 m) - Baidi (4460 m)

Kampala Pass, Yamdrok See

Fahren Sie von Chushur los und biegen Sie links ab zur Chushur-Brücke. Nach der Brücke steht der Null-Milen-Stein des Highways. Fahren sie erst rechts auf sanftem Hang und bergauf in etwa 10 Kilometer. Nach ca. 2 kilometrischer Fahrt erreichen Sie das Dorf Gamba Zebo und machen Sie hier eine Pause. Überwindung über einen steilen Straßenabschnitt mit einer Länge von 23 Kilometern und einer Abstieghöhe von 1200 m erreichen Sie den Pass Kampala. Von dem Pass können Sie zu einem idealen Aussichtspunkt laufen, um den drittgrössten heiligen See Tibets -Yamdrok zu bewundern. Dann eine 10kilometrische Fahrt zum See hinunter. Die Landschaft am Sees wird Sie sehr beeindrucken. Gegen Abend erreichen Sie den Campingplatz Baidi.

70 km, 6 Stunden
Höhenunterschied: 1400 Meter
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
Yamdrok
Foto von Mr. Zeng
TAG
6

Tag Radfahrt Baidi - Nagarze (4500 m) - Karola (5110 m) - Dorf Longma (4400 m)

Karola-Gletscher

Fahren Sie am See von Baidi nach Nagarze. Weiterfahrt in 18 Kilometer bis zum Fuß des Karola-Geltschers und dann bergauf. Bergsteigen und fahren Sie ca. 13 Kilometer zum Karola-Pass(5110m). Unterwegs Aussicht auf Noijin-Kangsang Peak, eins der Vier heiligen tibetischen Gebirge. Über Karola-Pass besuchen Sie den Karola-Gletscher, der zu den drei größten kontinentalen Gletschern in Tibet zählt und als die östliche Quelle des Nianchu-Flusses angesehen wird. Abends kommen Sie Longma an.

90 km, 7 Stunden
Höhenunterschied: 1100 Meter
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
Karola Glacier
Foto von Liu Bin
TAG
7

Radfahrt Longma - Simila Pass (4345 m) - Gyantse (4050 m)

Manla-Stausee, Simila-Pass, Pelkhor-Kloster

Von Longma aus hebt und senkt Ihr Rad sich ca. 10 km bis zum Stausee Manla. Dann führt Sie eine steile Auffahrt mit etwa 4 Kilometer zum Simila-Pass (4345 m), wo Sie den Manla-Stausee überblicken können. Überwinden Sie eine 5 kilometerischen langen Auf- und Ab-Straße und fahren Sie bergab auf einem glatten Weg mit etwa 20 Kilometer nach Gyantse. Diese Straße verläuft sich entlang dem Niandui-Fluss und bietet eine wunderschöne Landschaft sowie eine weite Sicht. In Gyantse besuchen Sie das Palkhor Kloster mit der eindrucksvollen Stufenpagode des Kumbum (100-Tausend-Buddha-Stupas). Die werden im 15. Jahrhundert erbaut und liegen am nordwestlichen Rand der Stadt. Das Kloster PalkhorKloster im typischen tibetischen Baustilder gilt als das größte Gebäudekomplex Tibets und gehört zu den historischen Denkmälern. Es wird gesagt, dass insgesamt 14.000 Kilogramm Brozen in die Herstellung der Buddhafigur mit einer Höhe von 8 Metern eingesetzt wurde, die momentan in der großen Halle des Klosters sitzt. Der 8-stöckige Stupa ist 42 m hoch und hat einen Durchmesser von 62 m. Sie verfügt über insgesamt 76 Kammern mit wunderschönen Wandgemälden, die von Kunstwissenschaftlern auf der ganzen Welt verehrt werden.

70 km, 5 Stunden
Höhenunterschied: 1100 Meter
Übernachtung im 3*Gyantse Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
Manla Reservoir
Foto von Liu Bin
TAG
8

Radfahrt Gyantse - Bainang - Shigatse

Nianchu-Fluss

Heute fahren Sie von Gyantse entlang dem Nianchu-Fluss auf einer glatten Straße nach Shigatse.

94 km, 6 Stunden
Höhenunterschied: 600 Meter
Übernachtung im 4*Mulunlazong Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
Palkhor
Foto von Liu Bin
TAG
9

Shigatse

Tashilunpo-Kloster, Lokaler Markt

Ruhetag in Shigatse und Besuch des Klosters Tashilunpo, "Berg des Glücks". Tashilunpo zählt auch zu einem von den sechs Meister-Klöstern der Gelukpa Schule. Shigatse ist Sitz der Pantschen Lama. Im Kloster ist die größte vergoldete Statue des Maitreya, Buddha der Zukunft, in China zu bewundern. Nachmittags Bummel auf dem lokalen Markt.

Übernachtung im 4*Mulunlazong Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
Tashilunpo
TAG
10

Radfahrt Shigatse - Jiding (3910 m)

Radfahrt

Heben und senken Sie sich auf dem Rad von Shigatse nach Jiding.

55 km, 6 Stunden
Höhenunterschied: 400 Meter
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
Biking in Tibet
TAG
11

Radfahrt Jiding - Younongla-Pass(4534m)

5000-Kilometer- Meilenstein

Schaffen Sie zuerst eine angenehme Radfahrt mit Aufwärtsstrecke und Gefällestrecke bis zum 5000-Kilometer-Meilenstein. Dann fahren Sie etwa 5 Kilometer bergauf vom 5008-Kilometer- Meilenstein zum 5013-Kilometer-Meilenstein am Younongla-Pass. Die Straße inzwischen ist etwas steil.

61 km, 6 Stunden
Höhenunterschied: 600 Meter
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
G318 5000km Momument
Foto von Liu Bin
TAG
12

Radfahrt Younongla - Lhatse (4030 m) - Gyatsola-Pass (5260 m)

Gyatsola-Pass

Fahren Sie etwa 35 Kilometer bergab von Younongla nach Lhatse. Dann fahren Sie weiter und in 4 Kilometern weit entfernt von Latse ist die Kreuzung von dem Nationalen Highway G318 und G219 zu sehen. Biegen Sie an der Kreuzung links und fahren Sie in Richtung Tingri in den Berg. Ca. 26 Kilometer erreichen Sie den höchsten Pass auf dem Nationalen Highway G318- Gyatsola-Pass.

62 km, 8 Stunden
Höhenunterschied: 1200 Meter
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
Entrance_Qomolangma Nature Reserve
TAG
13

Radfahrt Gyatsola - Baiba (4349 m)

Everest

Fahren Sie langsam bergab. Auf dem Weg findet man die Aussichtsplattform, auf der Sie bei dem guten Wetter Everest beobachten können. Weiterfahrt mit 18 Kilometeren über den Dorf Jiacuo nach Baiba.

81 km, 7 Stunden
Höhenunterschied 1200: Meter
Übernachtung im einfachen Baiba Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
Biking to Everest BC
TAG
14

Radfahrt Baiba - Eingang zum Everest - Jawula-Pass (5205 m) - Tashi Dzong

Jawula Pass, Everest

Von Baiba aus fahren Sie ca. 12 Kilometer zum Eingang zum Everest Base Camp. Links des Eingangs steht die Kontrollestelle. Von der Kontrollestelle bis zum Jawula-Pass ist ca. 20 km weit entfernt. Es gilt eine glatte aber sehr lange Fahrt bis zum Pass. Am Pass ist eine Aussichtsstelle zu sehen, an der Sie bei dem guten Wetter auf vier Gipfel bewundern können. Von links nach rechts sind sie Makalu, Lhotse, Everest, Nuptse und Cho Oyu. Dann fahren Sie ca. 29 Kilometer bergab nach Tashi Dzong.

65 km, 7 Stunden
Höhenunterschied: 1400 Meter
Übernachtung im einfach Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
Everest and Himalayas
Foto von Mr. Zeng
TAG
15

Radfahrt Tashi Dzong - Paksong - Chhoe Dzong - Rongbuk / Everest

Rongbuk-Kloster, Sonnenuntergang am Everest

Der ganze Weg heute ist Asphaltstraße. Von Tashi Dzong nach Chhoe Dzong ist eine 18kilometerische glatte Strecke. Dann fahren Sie bergauf zur Everest-Brücke, wo sich der zweite Check-in-Punkt befindet und erreichen Sie den 97-Kilometer-Meilenstein des Everestes. Das heutige Reiseziel gilt als Rongbuk-Kloster. Das Kloster Rongbuk ist das größte Kloster in dieser Region und wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaut. Bei gutem Wetter haben Sie Gelegenheit, den beeindruckten Sonnenuntergang am Everest (Qomolangma) zu bewundern.

49 km, 7 Stunden
Übernachtung im einfachen Rongbuk Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
Everest
TAG
16

Radfahrt Rongbuk - Longjiangla Pass - Gangga (Old Tingri, 4350 m)

Everest

Heute stoßen Sie auf den schwierigsten Abschnitt voller Schottern. Die wunderschöne Landschaft gilt als die beste Belohung für Ihre Mühe.

74 km, 7 Stunden
Höhenunterschied: 1000 Meter
Übernachtung im einfachen Gästehaus Snow-Leopard
Frühstück Mittagessen Abendessen
Qomolangma
TAG
17

Radfahrt Gangga (Old Tingri) - Mengbu Village (4600 m)

Cho Oyu, Everest

Von Gangga aus beobachten Sie unterwegs Cho Oyu (8201 m) und Everest. Der ganze Weg sieht flach und glatt aus.

61 km, 7 Stunden
Höhenunterschied: 800 Meter
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
Cho Oyu
TAG
18

Radfahrt Dorf Menbu - Kreuzung am Dorf Borong

Biegen Sie vom G318 National Highway in den Xixiabangma Highway ein

Fahren Sie 17 Kilometer bergauf und blicken Sie unterwegs auf die schönen Schneeberge. Am 5266-Kilometer-Meilenstein auf G318 finden Sie den Wegweiser zu Kyirong. Biegen Sie dann rechts und fahren Sie über den Xixiabangma-Highway.

50 km, 7 Stunden
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
Tibetan Gazelle
TAG
19

Radfahrt Kreuzung am Dorf Borong - Kongtanglamu-Pass (5236 m) - Kyirong(4200 m)

Paiku Tso, Gebirge Xixiabangma

Radfahrt nach Paiku Tso. Machen Sie eine Pause am See und haben Sie eine weite Sicht auf Xixiabangma in der Ferne. Mit 300 qkm ist der Paiku-Tso See der größte See in der Shigatse Präfektur. Paiku-Tso befindet sich zwischen drei Bergen, ist reich an Fisch. Dort leben verschiedene Wilde Tiere wie wilde Pferde, wilde Esel und gelbe Enten usw. Nach Paiku Tso gibt es alle ein paar Kilometer eiien Abhang und einen Aufwärtstrend. Schlängeln Sie sich 15 Kilometer entlang der Bergstraße und kommen Sie Kongtanglamu-Pass an. Dann Weiterfahrt hinunter nach Kyirong.

90 km, 8 Stunden
Übernachtung im Raosai Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
Paiku Tso and Xixiabangma
TAG
20

Radfahrt Kyirong - Grenzübergang Kyirong (2700 m)

Radfahren zur Grenze

Fahren Sie bergab und treffen Sie einen raschen Abstieg von etwa 1500 Metern. Queren Sie Hochplateau-Wüsten, Hochgebirgs-Urwälder und subtropischen Regenwäldern und erleben vier Jahreszeiten an einem Tag. Sie haben heute einen entspannten und sehr schönen Tag.

70 km, 6 Stunden
Höhenunterschied: 1500 Meter
Übernachtung im Gästehaus Kyirong Town
Frühstück Mittagessen Abendessen
Kyirong Valley
TAG
21

Radfahrt Kyirong (Rasuwagadi) - Sedang - Dhunche

Abschied von Tibet. Hallo Nepal

Verabschieden sich die Kollegen aus Tibet und die Kollegen aus Nepal erwarten Sie am nepalesischen Grenzposten. Formalitäten für Ausreise nach Nepal, Weiterfahrt nach Kathmandu, Hauptstadt von Nepal. Fahren Sie auf der Schotterstraße bergab. Unterwegs haben Sie Gelegenheit, bei Syabrubesi sich in einer Heißen Quelle (Tatopani) sich gut zu erholen. Dann Weiterfahrt mit 10 Kilometer bergauf nach Dhunche.

32 km
Höhenunterschied: 1900 Meter
Übernachtung in der örtlichen Lodge
Frühstück
Kyirong
Foto von Chen Hao
TAG
22

Radfahrt Dhunche - Trishuli (579 m)

Krafthaus, Durbar Square

Starten Sie die Fahrt nach der Überprüfung der Fahrräder und überwinden Sie heute eine Fahrt von ungefähr 42 Kilometer mit kompliziertem Straßenzustand. Das Kraftwerk (Trishuli-Kraftwerk) und der Durbar-Platz usw. stehen heute auf dem Programm.

40 km
Übernachtung in der örtlichen Lodge
Frühstück
Kathmandu
Foto von Liao Chun
TAG
23

Radfahrt Tirshuli - Kathmandu (1365 m)

Willkommen in Kathmandu

Nach dem Frühstück überprüfen Sie alle Fahrräder, um eine reibungslose Fahrt durchzuführen. Sie herausforden heute eine lange Fahrt von 72 Kilometer und die Fahrt dauert ca. 6 bis 7 Stunden bis nach Kathmandu, der Hauptstadt von Nepal.

72 km
Übernachtung im 3*Nirvana Garden
Frühstück
Nepal
Foto von Liao Chun
TAG
24

Kathmandu

Durbar Platz, Hanuman Dhoka Palast, Pashupatinath Tempel, Bouddhanath

Ganztägige Besichtigung in Kathmandu: der Durbar Platz oder der Hanuman Dhoka Palast. Bei schönem Wetter bekommen Sie eine gute Aussicht öber das Kathmandu Tal. Am Nachmittag besuchen Sie den am Fluss Bagmati gelegenen Pashupatinath Tempel, den berühmtesten Tempel der indischen Religion. Etwa 2 km entfernt ist Bouddhanath, der größte Stupa dieser Art. Er befindet sich auf der antiken tibetischen Handelstraße.

Übernachtung im 3*Nirvana Garden
Frühstück
Kathmandu
Foto von Liao Chun
TAG
25

Abschied von Kathmandu

Heimflug oder Weiterreise nach nächster Destination

Transfer zum Flughafen, Abschied von Nepal.
Frühstück
Ascetic in Kathmandu
Foto von Liao Chun
Diese Reise maßschneidern

Deise Reise kann auch maßgeschneidert werden, bitte teilen Sie uns Ihre Reiseidee mit: Reisedatum, Reisedauer, Anzahl der Reisenden, Kind (2 – 12 Jahre alt), Baby (0 – 2 Jahre alt), weitere Reiseziele, Verpflegung, Unterkunftskategorie, Boutique Hotel, Spezialinteresse…

Anrede:

Click to change

Andere Programme von Tibet Fahrradreisen
Leistungen
Nicht enthaltene Leistungen
Reisepreise

Privatreise, große Erlebinisse! Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Reiseangebot.

Bei individuellen China Tibet Reisen bestimmen Sie selbst wann, mit wem, wie lange, wohin und wie Sie auf Reise gehen.

Informationen
Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.
Wir müssen ausdrücklich darauf hinweisen, dass man auf eine einfache touristische Infrastruktur in dieser Region trifft. Sie übernachten unterwegs meist im einfachen Hotel/Gästehaus und haben mehrere Zeltnächte. Lange Radfahrten über schlechte Straßen, auf großer Höhe sowie Umwege oder Verzögerungen erfordern gute körperliche Verfassung, Belastbarkeit und Flexibilität der Teilnehmer. Programm- und Routen-Änderungen aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse bleiben ausdrücklich vorbehalten. Wenn Sie das Unbekannte lockt und auch für Unvorhergesehenes Verständnis haben, dann ist dies die richtige Reise für Sie.
Mehr Impressionen
Potala Palace | Foto von Liu Bin
Potala Palace | Foto von Liu Bin
Barkhor Street | Foto von Liu Bin
Barkhor Street | Foto von Liu Bin
Jokhang Temple | Foto von Liu Bin
Norbulinka | Foto von Liu Bin
Debate in Sera | Foto von Liu Bin
Mural at Sera | Foto von Liu Bin
Karola Glacier | Foto von Liu Bin
Palkhor Monastery | Foto von Liu Bin
Tashilunpo Monastery | Foto von Liu Bin
Tashilunpo Monastery | Foto von Liu Bin
Everest and Himalayas | Foto von Mr. Zeng
Prayer Flags
Rongbuk Monastery and Everest
Ascetic in Kathmandu | Foto von Liao Chun
Meet Local People
Tibet Biking Tour
Tibet Biking Tour
Tibet Biking Tour
Tibet Biking Tour
Bike_Tour from Lhasa to Kathmandu
Bike_Tour from Lhasa to Kathmandu
Bike_Tour from Lhasa to Kathmandu
Bike_Tour from Lhasa to Kathmandu
Bike_Tour from Lhasa to Kathmandu
Bike_Tour from Lhasa to Kathmandu
Bike Bike to Everest
Bike Bike to Everest
Bike at Rongbuk Monastery