0086-28-85540220
Startseite > Tibet Fahrradreisen
39 Tage Privatreise Kashgar - Yecheng - Mazar - Hongliutan - Jieshan Daban - Hongtu Daban - Doma - Bangong Tso - Risong - Shiquanhe - Namuru - Baer - Tsada - Mentu - Darchen - Kailash Trekking – Darchen - Manasarovar - Mayum La - Paryang – Xin Zhongba - Saga - Qiere - Sangsang - Lhatse - Cola Pass - Resa - Jiding - Shigatse – Gyantse - Longma - Karola - Baidi - Kampala Pass - Chushur - Lhasa
Mit einer Länge von 2140 Kilometern hat das weltbekannte Xinjiang-Tibet-Highway die Stadt Yecheng als ihren Startpunkt und endet an der Nationalen Straße G318 in Lhatse von Tibet. Von Lhatse aus erreichen die Reisenden in 400km die Hauptstadt des Tibetischen Autonomen Gebietes, Lhasa. Während der Fahrt fährt man durchschnittlich über 4500 m hoch und überwindet das Kunlun-Gebirge, das Karakorum-Gebirge, das Gangdise-Gebirge und das Himalaya-Gebirge. Man muss inzwischen einige Pässe mit einer Höhe von mehr als 5000 m und darunter den höchsten Pass Jieshan Daban (5248 m) überwältigen. Wir werden uns auf dem Fahrrad auf den Weg machen und das Xinjiang-Tibet-Highway, eines der höchsten und rauhsten Hochlandsstraßen herausfordern. Wir werden durchqueren “Niemandsland” - weite und breite Gobi-Wüste, wilde und sandige Wüste, hohe Schneeberge, und werden Mongolische Halbesel (Tibetan wild ass, Equus kiang), Mongolische Gazelle (Procapra przewalskii), Tibetische Gazelle (Procapra picticaudata) und Tshiru (Pantholops hodgsonii) treffen.

Nach dem Besuch des wichtigen Verkehrsknotens auf der alten Seidenstraße - Kashgar - fahren wir über Yecheng und das Gebirge Karakorum in den nördlichen Hang des Himalayas. Wir haben vier Tage, um uns zu akklimatisieren. Dann fängt die Fahrradfahrt von dem ruhigen See Pangong Tso aus an. Während der Radfahrt auf dem Dach der Welt mit einer durchschnittlichen Höhe von 4500 m durch Ali (Ngari) besuchen wir die Ruienenstadt des Königreiches Guge, umrunden wir den heiligen Berg Kailash, spazieren wir am Manasarovar-See und entspannen wir uns unter Himmel und Wolken. Hier konzentrieren sich verlockende Legenden, wunderschöne Naturlandschaften und reiche menschliche Landschaften. Begleitet von extremer Göttlichkeit, gefolgt von Tausenden von Pilgern jedes Jahr, das mysteriöse Guge Königreich, der heiligste Berg Kailash und der heiligste See Manasarovar der Welt haben eine enorme spirituelle Bedeutung, und sie werden von den Abeuteuern aus der ganzen Welt als Kanaan verehrt.

Ein Ruhetag am Manasarovar-See (Mapam Yumco) macht uns fit und die Fahrradfahrt setzt fort. Über Shigatse und Gyantse erreichen wir Lhasa, die Hauptstadt der Tibetischen Autonomen Region.

Xinjiang-Tibet-Highway zählt zu den schwierigsten Wegen für Radfahrt. Es zeichnet sich durch große Höhe, bewegliches Klima, bittere Kälte und großes Teil des Niemandslandes aus und erfordert gute körperliche sowie psychologische Belastbarkeit. Eine Fahrradreise auf dem Xinjiang-Tibet-Highway gilt zwar als eine schwere Belastungsprobe für Körperkraft und Belastbarkeit, aber auch wird ein tolles Abenteur und unvergeßliche Erlebnisse unseres Lebens.
Reisehöhepunkte
Große Radfahrt von Xinjiang über Heiligen Berg Kailash nach Tibet
TAG
1

Ankunft in Kashgar

Willkommen in Kashgar - Die größte uigurische Stadt Chinas

Ankunft in Kashgar und Transfer zum Hotel.

Übernachtung im 4*Tianyuan International Hotel
Kashgar
Foto von Liu Bin
TAG
2

Kashgar

Sonntag-Bazar in Kashgar, Id-Gagh-Moschee, Akaba-Khojia-Mausoleum, Die Altstadt Kashgar

Morgens Besuch des Sonntag-Bazars. Nachmittags bummeln Sie durch die Gassen der Altstadt, besichtigen die Id-Gagh-Moschee und das Akba Khojia Mausoleum, wo die "Duftende Konkubine", eine uighurische Nationalheldin bestattet ist.

Übernachtung im 4*Tianyuan International Hotel
Frühstück
Id Gagh Mosque in Kashgar
Foto von Liu Bin
TAG
3

Kashgar – Yecheng (1350m)

Treffen mit Guide aus Tibet

Verabschied von dem Guide in Kashgar und Treffen mit dem Guide aus Tibet. Dann Fahrt nach Yecheng.

272 km
Übernachtung im K2 Dengshan Hotel
Frühstück
Camel on the Way
TAG
4

Yecheng - Kekeya Tounship (2000m) - Kudi Daban (3310m) - Mazar (3794m)

Fahrt nach Mazar

Nach Frühstück Fahrt nach Marzar. Auf den beiden Seiten der Straße sehen Sie die weite und breite Gobi-Wüste. Manchmal hat man die Gelegenheit, Felsziegen und Kamele beim Fressen zu begegnen. Dann fahren Sie bergauf und stoßen auf zum Himmel ragenden Felsen.

261 km
Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück
Kudi Daban Pass
TAG
5

Mazar - Heika Daban (4930m) - Hongliutan (4230m)

Shahidulla Wächterhaus

Fahrt von Mazar aus und entlang der Straße mit langem Aufwärtstrend. Ab Heika Daban taucht der krummer Weg auf. Unterwegs sehen Sie die Ruienen des bekannten Wächterhauses Shahidulla aus der Qing-Dynastie (1636-1912). Über Qitai Daban treten Sie das Aksayqin-Becken ein und erreichen Sie dann Honliutan.

243 km
Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück
TAG
6

Hongliutan - Qitai Daban (5200m) - Siren Gou (5140m) - Jieshan Daban (5248m) - Domar (4440m)

Jieshan Daban, Das Dorf Song Xi

Fahrt durch die Schlucht Siren Gou mit einer Höhe von 5140 m, wo als die letzte Station des Xinjiang - Tibet Highways in Xinjiang gilt. Dann Weiterfahrt über Jieshan Daban (5248m), den höchsten Punkt des Xinjiang - Tibet Highways und eine der höchsten Strecke der Welt. Unterwegs finden Sie ab und zu Tshiru, Mongolische Gazelle, Mongolischen Halbesel, Wildpferd, Wolf, Fuchs und andere Tiere. Auf dem Gipfel von Jieshan Daban bewundern Sie die endlosen Gebirgeskletten. Die herrliche und großartige Landschaft wird Sie sehr beeindrucken. Jieshan Daban wird als die Grenze zwischen Xinjiang und Tibet betrachtet. Über Daban betreten Sie Tibet. Nach einer Pause in dem ersten tibetischen Dorf - Songxi - fahren sie weiter über Hongtu Daban nach Domar.

329 km
Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück
Dead Ditch
TAG
7

Domar - Fischerdorf am Bangong Tso (4250m)

Bangong Tso

Nach dem Frühstück Radfahrt zum See Bangong Tso. Bangong Tso zeichnet sich durch frisches und klares Wasser aus und ist ein Magnet für Wasservögel. Zahlreiche Wasservögel aus Nähe und Ferne streichen über den See. Die Landschaft sieht ziemlich herrlich aus. Bango ist Hindi und bedeutet ein kleines Grassland. In Tibetisch nennt man es Tsomo Nganglha und bedeutet Langhalskranisch-See. Nach Ankunft erwerben Sie eine gute Pause, dann bewundern Sie auf die schöne Landschaft von dem See Bangong Tso. Von Bangong Tso an starten Sie ihre Radfahrt.

99 km
Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück
Lang Tso
TAG
8

Radfahrt Bangong Tso – Rutog (4250m) - Risum (4340m)

Radfahrt nach Risum

Eine kurze Radfahrt mit 44 Kilometern zur Akklimatisation. Die Straße, die zu Rutog führt, ist am Berg errichtet und hebt und senkt sich. Von Rutog nach Risum fahren Sie langsam bergauf und erreichen in 33 Kilometer Risum. Unterwegs treffen Sie viele Feuchtgebiete, wo unzahlbare Wasservögel am Wasser singen und tanzen und die Mandschurenkranich ab und zu besuchen. Ein herrlicher und ruhiger Anblick bietet sich vor Ihrern Augen.

14 km + 33 km
Camping oder Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
Bangong Tso
TAG
9

Radfahrt Risum - Jiagang - Shiquanhe (4293m)

Radfahrt nach Shiquanhe

Fahrt von Risum aus bergauf und über den Lameila Pass mit einer Höhe von 4875 m. Dann Weiterfahrt hinunter immer bis zu Shiquanhe. Auf dem Weg sieht man manchmal Wolfsrudel und Kamele.

88 km
Übernachtung im 2*Hanjin Boya Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
Tibetan Antelope
TAG
10

Radfahrt Shiquanhe - Shazi Daban - Namru

Dakunsa-Dorf, Namru-Dorf

Abfahrt von dem Meilenstein von K1061 bis zu dem Meilenstein von K1071. Fahren Sie bergauf mit 10 Kilometern und erreichen Sie gegen Mittag Shazi Daban mit einer Höhe von 4782 m. Dann fahren sie bergab ins Dorf Dakunsa links des Dakunsa-Flughafens. Dann eine langsame Auffahrt zum Meilenstein von K1127 und Weiterfahrt bergab ins Dorf Namru, wo Sie Thermalquelle genießen können.

79 km
Camping oder Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
Bike to Namru Village
TAG
11

Radfahrt Namru – Ba’er

Radfahrt nach Ba’er

Radfahrt entlang der glatten Straße G219 zum Militärstation und es gibt einen Steighöhe von 200 m.

63 km
Camping oder Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
Landscape in West Tibet
TAG
12

Radfahrt Ba’er - Longgala (500m) - Dachang (4800m) – Campingplatz

Der Nationale Geopark Tulin

Biegen Sie an der Militärstation nach rechts ab und gehen Sie von Staatstraße über die Provinzsstraße 705 mit einer wunderschönen Landschaft über. Dann betreten Sie den National Geopark Tulin (Erdewald). Blauer Himmel, weiße Wolken, grüner Gras und Schneeberge ergänzen sich gegenseitig und bilden ein wunderschönes Bild mit idyllischer Landschaft. Manchmal sehen Sie noch die Herden von Schafen und Kühen, die auf dem Grasland entspannend fressen. Der Campingplatz liegt in 80 Kilometer.
80 km

Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
Tsada Earth Forest
TAG
13

Radfahrt Campingplatz - Tsada

Tholing-Kloster, Ruienen des Königreiches Guge

Radfahrt abwärts mit ca. 40 Kilometern nach Tsada. Dann Besuch des Tholing-Klosters und der Ruienen des Königreiches Guge.

40 km
Übernachtung im Tulin Castle Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
Ruins of Guge Kingdom
TAG
14

Radfahrt Tsada - Campingplatz

Radfahrt nach Ali (Ngari)

Radfahrt von Tsada in die Richtung Ba’er bergauf und schlagen Sie den Zeltlager auf in 80 km. Der Steighöhe beträgt 1200 m.

80 km
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
Ruins of Guge Kingdom
TAG
15

Radfahrt Camping Site – Ba’er - Jiala Pass - Mentu

Radfahrt zum Dorf Mentu

Rückfahrt auf dem Fahrrad zu der Servicezentrum in Ba’er. Biegen Sie nach rechts ab und fahren Sie über den Nationalen Highway G219. Dann Fahrt bergauf und Überwältigung des Passes Jiala zum Dorf Mentu.

94 km
Camping oder Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
Kiang
TAG
16

Radfahrt Mentu - Darchen

Radfahrt zum Startpunkt zur Kailash-Umrundung

Von dem Dorf Mentu aus fahren Sie bergauf und besteigen Sie 400 m. Nachher erreichen Sie Darchen (4,800 m), den Startpunkt zur Umrundung um Kailash.

64 km
Übernachtung im einfachen Faraway Home Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
Kailash
Foto von He Wenjing
TAG
17

Trekking um Kailash, ca. 22 km

Anfang des dreitägigen Trekkings um Kailash

Der Ort Darchen besteht nur aus wenigen Steinhäusern, die ca. 6 km nördlich der Hauptstraße liegen. In Begleitung von Trägern und Yaks brechen Sie zur 3-tägigen Kailash-Umrundung auf. Der Berg ist für Hindu, Buddhisten, Jains und Böns der heiligste Punkt der Welt, die kosmische Weltachse, der "Nabel der Welt". Vorbei an zahlreichen Chörten und Manimauern führt der Weg in die breite Talschlucht an der Westseite des Berges. Gemeinsam mit tibetischen und indischen Pilgern passieren Sie den berühmten Gebetsfahnenmast, die "Fussabdrücke Buddhas" und verlassene Eremitenklausen. Nach etwa 7 Stunden reiner Gehzeit erreichen Sie am ersten Tag der Umrundung unseren Lagerplatz in ca. 5.100 m Höhe.

Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
Kailash Trekking
Foto von Li Chaojun
TAG
18

Trekking um Kailash, ca. 20 km

Überwältigung von Dolma-La mit einer Höhe von 5600 m

Heute beinhaltet die wichtigste Etappe der Kailash-Umrundung – Sie überqueren die heiligste Stelle, den 5,600 m hohen Dölma La, den höchsten Punkt der Parikrama, wo sich ein mit Gebetsfahnen geschmückter "heiliger" Stein befindet, in dem der Sage nach die Göttin Dölma verschwunden sein soll. Der Abstieg vom Pass verläuft über einen mäßig steilen, aber guten Pfad. Bald kommen Sie am Thuji Zimbo-See vorbei, den die Hindu Gauri Kund nennen und als heilig betrachten. Die Gesamtwanderzeit am zweiten Tag beträgt 7 bis 8 Stunden.

Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
Kailash Trekking
TAG
19

Trekking um Kailash, ca. 11 km, Radfahrt Darchen – Manasarovar See

Ende der Umrundung, Radfahrt zum See Manasarovar

Die dritte Etappe führt an zahlreichen Manimauern mit Steintafeln vorbei zurück nach Darchen – der Kreis unserer Umrundung schließt sich. In Darchen steigen Sie auf Ihr Fahrrad und fahren Sie zum Manasarovar-See.

Trekking 11 km
Radfahrt 40 km
Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück
Manasarovar
Foto von Li Chaojun
TAG
20

Manasarovar

Ruhetag, Spaziergang um Manasarovar

Der Manasarovar See ist 330 qkm groß, 81.8 m tief. Der See liegt eingebettet zwischen zwei schneebedeckten Bergketten, das Gebiet zählt zu den schönsten Landschaften Tibets. Für Hindus ist Manasarovar ein himmlisches Gewässer. Deshalb gilt die Umrundung des Sees und eine rituelle Reinigung in seinem heiligen Wasser zu den höchsten Zielen der Pilger. Kurze Wanderung und Besichtigung am Manasarovar See. Genießen der Ausblicke auf den nördlich gelegenen Kailash und der acht Klöster an den Ufern des Manasarovar Sees.

Camping oder Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
Manasarovar and Kailash
TAG
21

Radfahrt Manasarovar - Gongzhu Tso Pass - Mayum La (5211m) - Kontrollestelle am Mayum La (4700m)

Radfahrt zur Kontrollestelle Mayum La

Von Huo’er aus Fahrt bergauf. Unterwegs sieht man mongolische Halbesel (Tibetan wild ass, Equus kiang) und Tibetgazelle (Procapra picticaudata). Über den Pass Gong zhu Tso wird es immer steiler. Der Weg hebt und senkt sich wie die Wellen und führt langsam hinauf. Über den Berg Mayum fahren Sie entlang dem Fluss nach unten und haben Sie einen herrlichen Blick auf die Landschaft. Ankunft in Kontrollestelle am Mayum La.

113 km
Camping oder Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
Mayum La Mountain
TAG
22

Radfahrt Kontrollestelle am Mayum La - Paryang

Radfahrt nach Paryang

Radfahrt entlang einem flachen Weg nach Paryang.

104 km
Camping oder Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
Kiang near Paryang
TAG
23

Radfahrt Paryang - Shuogela Pass (4750m) - Die beste Landschaft am Fluss Yajiang - New Zhongba (4580m)

ie beste Landschaft von Yarlung Tsangpo

Ab dem Meilenstein von K1583 hebt und senkt sich die Straße. Eine anstrengende Auffahrt mit 5 Kilometern bringen Ihnen zum Shuogela-Pass mit einer Höhe von 4750 m. Fahren Sie weiter bergab und bewundern Sie die wunderschöne Landschaft auf den beiden Seiten der Straße. Die Sanddünne und das Grünland auf dem Gebirge reagieren auf die Schneeberge und Seen in der Ferne und bieten einen prächtigen Hintergrund. Fahren Sie weiter bergauf und erreichen Sie die sogenannte beste Landschaft von Yajiang, wo Sie auf Yarlung Tsangpo herab blicken können. Fahren Sie entlang des Flusses Yarlung Tsangpo hinunter und erreichen Sie nach mehreren Höhen und Tiefen die Kreisstadt New Zhongba.

94 km
Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
The First Scenery of Yarlung Tsangpo near Paryang
TAG
24

Radfahrt New Zhongba - Tujila Pass (4920m) - Lhazang

Radfahrt nach Lhazang

Radfahrt von New Zhongba in die Kreisstadt Old Zhongba und Weiterfahrt zu dem Meilenstein von K1723. Auffahrt mit 6 Kilometern und Ankunft auf dem Tujila Pass mit einer Höhe von 4920 m. Dann schlängeln Sie sich entlang der Bergstraße und fahren Sie bergab bis nach Lhazang.

89 km
Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
Tuji La Pass
TAG
25

Radfahrt Lhazang-Dorf - Dajiling-Dorf - Chazangla Pass (4797M) - Saga (4487m)

Radfahrt nach Saga

Radfahrt von Lhazang nach Dajiling. Dann fahren Sie bergauf und überwinden Sie den Pass Chazangla mit einer Höhe von 4797 m. Fahren Sie dann ca. 5 km bergab und gehen Sie über die glatte Straße über. Nachmittags kommen Sie Saga an.

48 km
Übernachtung im Bramaputra Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
Landscape near Saga
TAG
26

Radfahrt Saga - Kuila Pass (5089m) - Qiere (4800m)

Radfahrt zum Qiere-Dorf

Abfahrt von Sage und entlang des Berges. Auf dem Weg gibt es einige sanfte Hänge. Fahren Sie ab dem Meilenstein von K1883 bergauf. Der Hang ist wie ein „S“ geformt. In 8 Kilometern erreichen Sie den Pass Kuila. Dann fahren Sie 5 km bergab. Inzwischen erleben Sie einige sanfte Höhen und Tiefen, bevor Sie das Dorf Qiere ankommen.

100 km
Camping Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
Kui La Pass
TAG
27

Radfahrt Qiere - Yala Pass (5098m) - Jiela Pass (4936m) - Sangsang

Radfahrt nach Sangsang

Fahren sie in 2 Kilometer nach Qiere immer bergauf. Je näher Sie zu dem Pass kommen, desto steiler der Berghang wird. Nach dem Yala-Pass mit einer Höhe von 5098 m fahren Sie rasch bergab. Dann ab dem Meilenstein von K1973 fahren Sie entlang dem Fluss Aga Tsanpo bergauf und an vier Brücken vorbei. Die Auffahrt führt durch die Zickzack-Schlucht mit einigen Höhen und Tiefen. Ab dem Meilenstein von K1986 haben Sie eine neue Herausforderung und überwinden Sie den Jiela-Pass mit einer Höhe von 4936 m. Dann Weiterfahrt englang dem Flusstal und Ankunft in Sangsang.

90 km
Camping Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
Bike to Sangsang
TAG
28

Radfahrt Sangsang - Dagala Pass (4778m) - Bangla Pass (4710m) - Dakaga-Dorf - Angla Pass (4517m) – Lhatse (4023m)

Das Gebirge Dagala, Bangla-Pass

Ein anstrengender Tag. Sie müssen heute drei große Pässe und zwei kleine Pässe überwältigen. Fahren Sie von dem Meilenstein von K2026 bis zu dem Meilenstein von K2031. Dann fahren Sie bergauf und über den Dagala-Pass mit einer Höhe von 4778 m. Von dem Meilenstein von K2050 nach K2054 gibt es 4 km Auffahrt, dann erreichen Sie den zweiten Pass - Bangla-Pass mit einer Höhe von 4710 m. Zwischen K2067 und K2070 überwinden Sie den Dakaga-Pass. Weiterfahrt zum Meilenstein K2084 und sehen Sie fliegende Gebetsfahnen, wo der vierte Pass auf dem heutigen Programm gilt. Nach einer kleinen Pause im Dorf Dakaga fahren Sie ab K2089 ca. 4 km bergauf und begrüßen Sie den fünften Pass- Angla-Pass mit einer Höhe von 4517 m. Dann fahren Sie 10 km bergab und stoßen Sie auf Auf- und Abstraße. Unterwegs fahren Sie von Lang Tso vorbei und radeln Sie mehr als 20 Kilometer um See. Die ruhige tibetische Dörfer liegen ordentlich nebeneinander. Schöne idyllische Landschaften kommen unaufhörlich in Sicht: blauer Himmel, weiße Wolken, Wald, Wiesen, Wohnhäuser, Schatten sowie Licht, Flusstal! Schließlich erreichen Sie Lhatse.


115 km
Übernachtung im einfachen Nongmin Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
Prayer Flags
TAG
29

Lhatse

Ruhetag

Ein entspannender Ruhetag in Lhatse (4023m).

Übernachtung im einfachen Nongmin Hotel
Frühstück
TAG
30

Radfahrt Lhatse – Tso La Pass (4540m) - Resa (4250m) – 5000 km von dem Nationalen Highway G318 - Jiding (3910m)

Radfahrt nach Jiding

Von Lhatse aus biegen Sie nach rechts ab und fahren Sie über die Staatstraße G318. Nicht weit entfernt liegt der Meilenstein von K5049. Ab dem Meilenstein K5026 gibt es insgesamt 12 km lange Steigung bis zum Datso-Pass mit einer Höhe von 4540 m. Ab dem Meilenstein K5014 fahren Sie immer abwärts. Von dem Meilenstein K5007 nach dem Dorf Sare führ die Straße am Berghang abwärts. Ab dem Meilensteinen K5007 hebt und senkt sich Ihr Fahrrad auf dem Weg. K5000 gilt als der Meilenstein für die Entfernung von Volksplatz in Shanghai nach Lhatse. Danach Weiterfahrt nach Jiding.

91 km
Camping oder Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
5000km Monument of G318
Foto von Liu Bin
TAG
31

Radfahrt Jiding - Tra La (4100m) - Shigatse (3836m)

Tashilunpo-Kloster in Shigatse

Fahrt von Jiding bergauf und über den Pass Tra-La mit einer Höhe von 4100m nach Shigatse, der zweitgrössten Stadt von Tibet, und Besuch des Klosters Tashilunpo. Tashilunpo zählt auch zu einem von den sechs Meister-Klöstern der Gelukpa Schule. Shigatse war Sitz der Pantschen Lama. Im Kloster ist die größte vergoldete Statue vom Maitreya, Buddha der Zukunft, in China zu bewundern.

51 km
Übernachtung im 4*Mulunlazong Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
Tashilunpo Monastery
Foto von Liu Bin
TAG
32

Radfahrt Shigatse - Gyantse (4020 m)

Palkhor Kloster mit Pagode Kumbum (1000-Stupas)

Radfahrt entlang dem Fluss Nianchu von Shigatse nach Gyantse. Gegen Gyantse verläuft der Glände steigend. Nach Ankunft in Gyantse besuchen Sie das Palkhor Kloster mit der eindrucksvollen Stufenpagode des Kumbum.

94 km
Übernachtung im Yeti Garden Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
Gyantse Old City and Palkhor Monastery
Foto von Liu Bin
TAG
33

Radfahrt Gyanste - Simila Pass (4345 m) - Longma (4400 m)

Aussicht auf Stausee Manla

Von Gyantse aus fahren Sie ca. 20 km bergauf. Dann hebt und senkt Ihr Fahrrad in 5 km zum Simila-Pass mit einer Höhe von 4345 m, wo man den Stausee Manla übersehen kann. Nachher führt Sie eine steile Auffahrt mit etwa 4 Kilometern zum Stausee Manla. In folgenden 10 km holpert Ihr Fahrrad englang dem Fluss Niandui mit guter Aussicht bis zum Longma.

70 km
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
Manla Reservoir
Foto von Liu Bin
TAG
34

Radfahrt Longma - Karola Pass (5110 m) - Nagarze - Baidi (4450 m)

Karola-Gletscher, heiliger Berg Noijin Kangsang

Fahren Sie von Longma aus bergauf. Überwinden Sie den Karola-Pass und besuchen Sie Karola-Geletscher, einen der drei großen kontinentalen Gletscher Tibets. Der Karola-Gletscher gilt als Ursprung des Nianchu-Flusses. Unterwegs blicken Sie auf eins der vier heiligen Berge Tibets - Noijin Kangsang. Dann fahren Sie abwärts nach Nagarze und entlang der Straße am See weiter nach Baidi.

81 km
Camping
Frühstück Mittagessen Abendessen
Karola Glacier
TAG
35

Radfahrt Baidi - Yamdrok See (4442 m) - Kampala Pass (4790 m) - Chushur (3590 m)

Kampala Pass. Der heilige See Yamdrok

Fahren Sie von Baidi entlang dem Ufer zum Pass Kampala rad und bewundern Sie die malerische Landschaft vom Yamdrok See. Dann besteigen Sie ca. 300 m bis zum Kampala Pass mit einer Höhe von 4790 m, wo Sie auf den drittgrößten heiligen See Tibets - Yamdrok blicken können. Nach einer guten Pause Radfahrt zum Fluss hinunter und Weiterfahrt entlang dem Flusstal zu der Chushur Brücke. Über die Brücke erreichen Sie das Minidorf Dagar auf der anderen Seite des Flusses.

70 km
Camping oder Übernachtung im einfachen Gästehaus
Frühstück Mittagessen Abendessen
Yamdrok
Foto von Mr. Zeng
TAG
36

Radfahrt Chushur (3590m) - Lhasa (3650m)

Tibetisches buddhistisches Institut, Steinerne Buddhafigur in Nyetang

Radfahrt durch hoche und tiefe Schlucht nach Lhasa. Unterwegs Besuch des Instituts für tibetischen Buddhismus und Steinstatue von Buddha im Kloster Nyetang.

60 km
Übernachtung im 3*Yak Hotel
Frühstück Mittagessen Abendessen
Yarlung Tsangpo in Chushur
Foto von Liu Bin
TAG
37

Radfahrt Lhasa

Potala Palast - Stadtbild von Lhasa, Jokhang und Barkhor Straße

Probefahrt innerhalb der Stadt zur Anpassung an die Höhe: Vormittags Potala und nachmittags Jokhang. Der Potala Palast ist der grandioseste Bau im tibetischen Gebiet. Die ehemalige Winterresidenz der Dalai Lamas beherrscht das Stadtbild von Lhasa. Jokhang (erbaut 647) ist der heiligste Tempel in Tibet und das Ziel unzähliger Pilger. Von seinen goldenen Dächern bieten sich grandiose Ausblicke. Bummel auf dem Barkhor, ein heiliger Umwandlungsweg, der Jokhang umgibt.

Übernachtung im 3*Yak Hotel
Frühstück
Potala
Foto von Liu Bin
TAG
38

Radfahrt Lhasa

Panorama von Potala, Norbulingka, Debatte in Sera

Vormittags besuchen Sie das Parla Lupu Grottenkloster, es befindet sich am Hang des Yaowang Bergs, wurde im 7. Jahrhundert gebaut. Es ist 22m hoch und hat man davon einen herrlichen Blick über Potala Palast. Anschließend besichtigen Sie Norbulingka Die 40 Hektar große Juwel-Parkanlage diente von der Mitte des 18. Jhts. als Sommerresidenz der Dalai Lamas. Nachmittags fahren Sie zum Kloster Sera. Sera, der Wildrosenhof, zählt auch zu einem von den sechs Meister-Klöstern der Gelugpa Sekte. Sie haben Gelegenheit, Debatten der Lamas zu erleben. Öffentliche religiöse Debatten gehören zur Ausbildung der Mönche.

15 km, 4 Stunden
Übernachtung im 3*Yak Hotel
Frühstück
Debate in Sera Monastery
Foto von Liu Bin
TAG
39

Lhasa

Abschied von Lhasa

Transfer zum Bahnhof oder Flughafen und individuelle Weiterreise.
Frühstück
Barkhor Street
Foto von Liu Bin
Diese Reise maßschneidern

Deise Reise kann auch maßgeschneidert werden, bitte teilen Sie uns Ihre Reiseidee mit: Reisedatum, Reisedauer, Anzahl der Reisenden, Kind (2 – 12 Jahre alt), Baby (0 – 2 Jahre alt), weitere Reiseziele, Verpflegung, Unterkunftskategorie, Boutique Hotel, Spezialinteresse…

Anrede:

Click to change

Andere Programme von Tibet Fahrradreisen
Leistungen
Nicht enthaltene Leistungen
Reisepreise

Privatreise, große Erlebinisse! Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Reiseangebot.

Bei individuellen China Tibet Reisen bestimmen Sie selbst wann, mit wem, wie lange, wohin und wie Sie auf Reise gehen.

Informationen
Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.
Wir müssen ausdrücklich darauf hinweisen, dass man auf einer einfachen touristischen Infrastruktur in dieser Region trifft. Sie übernachten unterwegs meist im einfachen Hotel/Gästehaus und haben mehrere Zeltnächte. Lange Radfahrten über schlechte Straßen, auf großer Höhe sowie Umwege oder Verzögerungen erfordern gute körperliche Verfassung, Belastbarkeit und Flexibilität der Teilnehmer. Programm- und Routen-Änderungen aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse bleiben ausdrücklich vorbehalten. Wenn Sie das Unbekannte lockt und auch für Unvorhergesehenes Verständnis haben, dann ist dies die richtige Reise für Sie.
Mehr Impressionen
Kashgar | Foto von Liu Bin
Kashgar | Foto von Liu Bin
Kashgar
Desert in South Xinjiang
Yaks in West Tibet
Tibetan Antelope in West Tibet
Ruins of Guge Kingdom
Ruins of Guge Kingdom
Ruins of Guge Kingdom
Kailash Trekking | Foto von Li Chaojun
Kailash Trekking | Foto von He Wenjing
Manasarovar Lake | Foto von Li Chaojun
Tashilunpo Monastery | Foto von Liu Bin
Palkhor Monastery | Foto von Liu Bin
Palkhor Monastery | Foto von Liu Bin
Palkhor Monastery | Foto von Liu Bin
Palkhor Monastery | Foto von Liu Bin
Palkhor Monastery | Foto von Liu Bin
Palkhor Monastery | Foto von Liu Bin
Karola Glacier | Foto von Liu Bin
Local Tibetan at Barkhor Street | Foto von Liu Bin
Believers at Jokhang | Foto von Liu Bin
Believers at Jokhang | Foto von Liu Bin
Believers at Barkhor Street | Foto von Liu Bin
Jokhang Temple | Foto von Liu Bin
Potala Palace | Foto von Liu Bin
Potala Palace | Foto von Liu Bin
Norbulinka | Foto von Liu Bin
Debate in Sera | Foto von Liu Bin
Murals at Sera | Foto von Liu Bin
Tibet Biking Tour
Biking along Yarlung Tsangpo River
Tibet Biking Tour
Tibet Bike Tour
Tibet Bike Tour
Tibet Bike Tour